Wettbewerbsvorteil connectivity

Connectivity mit der Microsoft Integration Platform

Mit Integrationslösungen von QUIBIQ erfolgreich in der digitalen Transformation

Angesichts der neuen Herausforderungen und Möglichkeiten zur Verbindung von Menschen, Systemen und Prozessen muss ein Architekt heute mit einem breiten Spektrum an Integrationstechniken vertraut sein und genau wissen, welche er davon im Bereich Integration wann einzusetzen hat.

Komplexitätsfalle Punkt-zu-Punkt-Integration

Die traditionelle Lösung für Integrationsanforderungen waren Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zwischen den zu integrierenden Systemen.

  • Vorteil solcher direkten Verbindungen ist es, dass diese einfach und schnell im Bedarfsfall erstellt werden können.
  • Ihr entscheidender Nachteil: sie skalieren nicht. Die Komplexität des Gesamtsystems nimmt bei Punkt-zu-Punkt-Verbindungen mit jeder weiteren Einzelverbindung exponentiell zu (Spaghetti-Integration-Dilemma).

Was im Einzelfall daher eine schnelle Lösung darstellt, wird als strategischer Ansatz bei starkem Unternehmenswachstum zur Komplexitätsfalle

Ausweg EAI? Oder dann doch lieber den Direktflug?

Mit dem Aufkommen von Integrationsservern verband sich die Hoffnung, einen Königsweg aus dem o.g. Spaghetti-Integration-Dilemma zu finden: EAI - Enterprise Application Integration

  • Theoretisch reduziert ein EAI-Hub tatsächlich die Komplexität
    der Integration in einem Hub-and-Spoke-Szenario von n x m auf n Verbindungen. 
  • In der Praxis ertappen wir uns jedoch häufig, dass wir doch lieber den Direktflug nehmen,
    als in Frankfurt (als Hub der Lufthansa) umzusteigen.
    • Direktverbindungen sind in jedem Fall schneller
    • Zusätzlich lässt sich die Latenz des Handlings im Hub (bildlich: des Umsteigens) einsparen und als mögliche Fehlerquelle ausschließen

Wie wäre es nun, wenn es heute möglich wäre, beide Welten miteinander zu verbinden:

  • die klassischen Vorteile der strukturierten Anwendungsintegration
  • mit denen modernen Möglichkeiten der leichtgewichtigen, direkten Verknüpfung von Endpunkten

Und das auf einer Plattform, die beide Integrationstypen beherrscht und je nach Bedarf zur Verfügung stellt. Eine Plattform, die darum auch zurecht hybrid genannt wird, weil sie die verschiedenen Szenarien auf einer Plattform mit einheitlichem Handling, Monitoring, Fehlerbehandlung etc. zusammenführt.

Make IT smart: Bedarfsgerechte Vernetzung aller Endpunkte auf einer Plattform

Microsoft bietet mit seinem Plattformansatz heute die Möglichkeit, beide Integrationstypen auf einer (hybriden) Plattform zu verbinden:

  • Enterprise Intergration: die tiefe Integration in die zentralen Anwendungen eines Unternehmens.
  • Modern Integration: die einfache, schnelle und breite, leichtgewichtige Integration einer Vielzahl von Endpunkten außerhalb der Kernsysteme des Unternehmens, die zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Bildlich gesprochen können sie auf der Plattform bei Bedarf auch den Direktflug nehmen und gleichzeitig die Vorteile des Monitorings und der Managebarkeit wie in einem zentralen EAI-Server genießen.

Diesem holistischen Ansatz folgend hat Microsoft alle dafür erforderlichen Fähigkeiten auf einer modularen Plattform zusammengeführt: der Micosoft Integration Platform.

Vorteil Plattform-Strategie

Alle Integrationsfähigkeiten auf einer modularen Plattform bedarfsgerecht abrufbar

Mit der Microsoft Integration Platform lässt sich Ihre

         IT-Landschaft wie Bausteine auf einer Plattform zu einem nahtlosen Ganzen

zusammenfügen.
 

Alle relevanten Integrationsfähigkeiten ...

In der Microsoft-Integration-Plattform hat Microsoft alle relevanten Integrationsfähigkeiten auf einer Plattform gebündelt:

  • Konnektivität für die verschiedensten Endpunkte
  • Unterstützung aller jeweils erforderlichen Integrationstypen (von mass data bis low latency)
  • Prozesse lassen sich systemübergreifend einheitlich steuern, automatisieren und überwachen
  • Sie haben immer die volle Kontrolle und Transparenz

... auf einer modularen Plattform ...

Die Microsoft Integration Platform ist modular aufgebaut. So können Sie die richtigen Bestandteile für Ihr Integrationsvorhaben daraus auswählen (und auch nur diese lizenzieren):

  • BizTalk Server: enterprise integration on premise und in der cloud
  • Azure Integration Services: IPaaS - Integration-Plattform as a Service
    • Logic Apps: Workflows 
    • API Management: Connectivity and security
    • Service Bus: Messaging 
    • Event Grid: Event-Handling

... bedarfsgerecht bereitstellen

Wir begleiten Sie gerne bei der Fragestellung, wie Sie diese Bausteine im Einzelnen für Ihr konkretes Anliegen nutzbar machen können. Wir wählen die richtigen Bausteine für Ihr Vorhaben aus und verbinden diese mit der passenden Architektur zu der Glueware für Ihre Digitale Transformation.

QUIBIQ Guidance für die Microsoft Integration Platform hier erhältlich

Mit der QUIBIQ Guidance für die Microsoft Integration Platform können Sie sich gerne einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen, die Ihnen die Microsoft Plattform heute bietet. Erfahren Sie darin mehr über Aufbau und Bestandteile der Plattform, mögliche Einsatzszenarien und Auswahlkriterien für die einzelnen Komponenten sowie einen Ausblick auf die Roadmap.

Fordern Sie gerne hier Ihr persönliches Exemplar an!

Ihr Exemplar hier anfordern

Ich bin mit der Verarbeitung meiner Daten zur Zusendung von Informationen einverstanden. Ich weiß, dass ich diese Erklärung jederzeit durch einfache Mitteilung widerrufen kann.


Warum Microsoft?


Integration mit Microsoft
 

  • Microsoft ist führend

    Von Gartner und Forrester seit über einem Jahrzehnt regelmäßig als führend im Bereich Integration eingestuft - zuletzt als Leader im Magic Quadrant für Enterprise Integration Platform as a Service von Gartner (April 2018)
     
  • Microsoft ist strategisch

    Microsoft hat nahtlose Connectivity zum zentralen Bauprinzip seiner digitalen Platform erklärt - von on premise über die Cloud bis in das Internet der Dinge
     
  • Microsoft ist vollständig

    Ob Enterprise Integration oder leichtgewichtige Services, ob IoT oder Legacy-Systeme, ob low latency oder Massendaten. Microsoft bietet die vollumfängliche Plattform für alle Anforderungen im Bereich Integration
     


Warum QUIBIQ?


Integration mit QUIBIQ
 

  • QUIBIQ ist Spezialist

    Seit 2000 entwickeln wir Integrationslösungen und nahtlos integrierte Anwendungen auf der Microsoft Plattform – und nichts anderes.
     
  • QUIBIQ ist erfahren

    Über 500 Integrationsprojekte mit BizTalk Server, Azure Integration Services und der Microsoft IoT Suite – wir haben die nötige Produkt- und Projekterfahrung, um Ihr Projekt von der Konzeption über die Umsetzung bis zum Support zu einem Erfolg zu machen.
     
  • QUIBIQ ist kompetent

    Microsoft Gold Certified Partner für Integration und zum fünften Mal weltweit als Most Valuable Contributor für BizTalk Server und die Integrationsplattform ausgezeichnet.
     
  • QUIBIQ skaliert

    +70 Integrationsspezialisten in Deutschland. Und über das mit uns verbundene Partner­unternehmen Nexion in Bolivien können wir auf Wunsch auch weitere, kostengünsitge .Net- und Integrations­entwicklungs­ressourcen in der von uns gewohnten Qualität für Ihre Projekte zur Verfügung stellen. 

© QUIBIQ GmbH · Imprint · Data protection